Aalen.jpg
Bachelorbriefübergabe an Anna Knaus

Potenziale der Digitalisierung 

Was bedeutet die Digitalisierung für den einzelnen augenoptischen Betrieb? Anna Knaus, Studentin im berufsbegleitenden Masterstudiengang M.Sc. Vision Science and Business (Optometry) an der Hochschule Aalen, ist dieser Frage in ihrer Bachelorarbeit nachgegangen. Grundlage war der „UK Foresight Project Report 2030“, der einen Eindruck des rasanten Fortschritts der Digitalisierung in Großbritannien gibt. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit wertete sie diesen Report bezüglich aller relevanten Themengebiete für die Augenoptik in Deutschland aus – und zeigt Wege auf, wie die Branche in Deutschland von diesen Trends und Neuerungen profitieren kann. Für ihre Arbeit wurde die Absolventin des Bachelorstudiengangs in Aalen mit dem mit 2500 Euro dotierten opti-Stipendium 2019 ausgezeichnet und stellt ihre Arbeit am Freitag, um 10:25 Uhr auf dem opti-Forum in Halle C4 der opti vor. In ihrer 20-minütigen Präsentation „Potenziale der Digitalisierung in der Optometrie“ stellt Anna Knaus die Chancen und Risiken gegenüber und zeigt damit prägnant, wie die Zukunft des Augenoptikers/Optometristen in Deutschland aussehen kann.