sylter seminartage
Teilnehmer auf Sylt von links: Petra Denecke, Baier Optik und Akustik; Johannes Ewen, Optik Ewen; Torsten Beckötter, Citi Optik Beckötter; Patrick Weinhardt, Augenoptik Weinhardt; Wolfgang Niewand, Bothorn Optik; Sibylle Winter, Carl Zeiss Vision; Maximilian Klotz, Augenoptik Klotz; Oliver Alexander Kellner, Referent; Mirco Friede, die optik GmbH; Andreas Wittig, Optiker Andreas Wittig; Thomas Zentler, Zentler Optik; Ingo Blome, Blome Augenoptik (Fotos: ZEISS, Fotograf: Dirk Siemsen)

Fünf Jahre Sylter Seminartage

Insgesamt 26 Augenoptiker ließen sich auch in diesem Jahr wieder auf Sylt inspirieren und nutzten das umfangreiche Seminarangebot der ZEISS Academy Vision Care. Den Auftakt der Sylter Seminartage, die bereits zum fünften Mal stattfanden, bildete ein Zweitagesseminar zum Thema „Mitarbeiterführung – Ihr größtes Erfolgspotential!“ mit Oliver Alexander Kellner, das mit 16 Teilnehmern ausgebucht war. Der renommierte Optikexperte aus dem Allgäu ist inzwischen Stammgast und überzeugt die Teilnehmer bereits zum dritten Mal mit seinem praxisorientierten Seminaransatz. Über das Seminar sagt Augenoptikermeister Ingo Blome aus Ostbevern: „Seminare bei Oliver Alexander Kellner haben absolutes Spitzen-Niveau“.

An das Zweitagesseminar knüpften ein Kurs zum Thema „Kunden gewinnen im Internet“, ein weiterer zur „Präzisionsmesstechnik“, der von Stephan Feind, Anwenderberater und Trainer bei Zeiss, durchgeführt wurde. Darin stellte er anderem die Alleinstellungsmerkmale des i.Profilers heraus.

Der Kaminabend, den die Seminarverantwortliche Sybille Winter ins Leben gerufen hat, stand am zweiten Tag an. In lockerer Atmosphäre führten die Teilnehmer angeregte Gespräche zu Zukunftsthemen der Augenoptik, Torsten Heistermann, Leiter Vertrieb Deutschland Nord Ost, und Oliver Alexander Kellner moderierten den Abend.

Den Abschluss der Seminartage bildete Georg Baur, Produktmarketingmanager bei Zeiss, mit dem Thema „Screening: Durch Differenzierung erfolgreich in die Zukunft“. Hierbei wurde zum einen das Zeiss Screening-Konzept erklärt, zum anderen die Rahmenbedingungen für die Umsetzung im Betrieb, Möglichkeiten der Kundenansprache und Wege der Kalkulation der optometrischen Dienstleistung betrachtet und erarbeitet.

Hersteller
Weitere DER AUGENOPTIKER-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen: