Beschlagfreie Schwimmbrillengläser
Schwimmbrillengläser

Freie Sicht mit einem Wisch!

Ob im Wettkampf oder Training, nichts stört so sehr wie beschlagene Schwimmbrillengläser. Hiergegen sollen besonders beschichtete Innenseiten Abhilfe schaffen. Aufgrund von Mikropartikeln, die sich auf der Beschichtung sammeln, kann es dennoch zu einem Beschlagen oder Verzerren der Sicht kommen. Durch Wischen oder Reiben der Schwimmbrillengläser entstehen dann auf der Linsenoberfläche kleinste Kratzer, die diese Antibeschlagschicht beschädigen. Ein Teufelskreis beginnt. Der Hersteller View hat eine Technologie entwickelt, die das Haften der Mikropartikel an der Beschichtung verhindern. So dürfen die Schwimmbrillengläser also ohne Sorge angefasst werden. Im Gegenteil: Ein Wisch mit dem Finger über das Glas reaktiviert die Anti-Beschlagwirkung und der Schwimmer hat wieder freie Sicht. Die Brillen gibt’s bei pricon aus Mainz.