Erwachsene Kollektion

Vor gut zwölf Jahren ist Marek Stasch mit seiner Regsonn-Kollektion in Deutschland gestartet. „Jetzt ist die Kollektion erwachsen“, freut sich der im schwäbischen Schönaich beheimatete Unternehmer.

Autor: Theo Mahr

Mit Hilfe seiner Kunden und einem motivierten Außendienst-Team wurde die Kollektion in der jüngeren Vergangenheit gründlich überarbeitet. Alte Modelle verschwanden, neue wurden designt und produziert – geblieben ist die hohe Qualität der Fassungen.

Dazu wurde die Internetseite (www.regsonn.de) überarbeitet, auf der vieles über die Produktion der Edelstahlbrillen berichtet wird, und nach langer Pause wieder auf einer Messe ausgestellt. Rückblickend auf die Brille & Co. im Januar 2020 in Dortmund zeigt sich Stasch zufrieden. „Das ist ordentlich gelaufen dort“, sagt er. Die Augenoptiker hätten die Chance zum Einkauf genutzt, der Außendienst darüberhinaus viele Termine vereinbart.

Die neuen Modelle kommen in klassischen, gut verkäuflichen Formen und in massentauglichen Farben. Dazu garantiert der Hersteller weiterhin größtmöglichen Service und ist sich dabei freilich sicher, dass die Reklamationsquote bei Regsonn im Keller bleibt. Es gebe tatsächlich fast keine Beschwerden, da die Brillenfassungen eben einfach hochbelastbar seien, die Beschichtung immer antiallergen und das Ganze praktisch „unkaputtbar“.