AO-Fachexkursion 2018: „Best of Japan“

Vom 15. bis 25. Oktober 2018 veranstaltet DER AUGENOPTIKER gemeinsam mit den Reiseprofis von Kiwi-Tours eine Fachexkursion nach Japan. Neben dem Besuch der IOFT in Tokio, der größten Optikfachmesse Japans, und einigen Shopbesichtigungen haben wir für Sie ein umfassendes kulturelles Programm zusammengestellt. Nach der spannenden Las Vegas-Tour 2017 geht es diesmal also in den fernen Osten!

Autor | Theo Mahr

Die Höhepunkte der Reise sind schnell erfasst: Kyoto gilt als die schönste Stadt Japans und eine der schönsten Städte der Welt. Tokio ist eine der Megastädte der Welt, und dazu völlig anders als die Großstädte, die wir Westeuropäer in der Regel besuchen. Aber schauen Sie selbst auf die nachfolgende Reisebeschreibung.

Alles beginnt am 15. Oktober 2018 mit dem Lufthansa-Direktflug von Frankfurt nach Osaka, wo Sie am zweiten Tag der Reise, also am 16. Oktober, spätnachmittags ankommen und zum Hotel nach Kyoto gebracht werden.

Die ehemalige Kaiserstadt Kyoto zählt mit ihrer Fülle an Kulturgütern zu den interessantesten Städten Ostasiens. Eine wechselvolle Geschichte hat der Stadt ihr einzigartiges kulturelles Erbe hinterlassen. Am dritten Tag der Reise entdecken Sie die schönsten Tempel und Zen-Gärten. Dazu zählen der Ryoanji-Tempel mit seinem berühmten Zen-Garten, die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkakuji) und das Nijo-Schloss des Tokugawa-Shogunats, in dem Sie sich in das Palastleben alter Tage zurückversetzt fühlen. Nachmittags locken die zahlreichen Geschäfte entlang der Straßen Shijo und Kawaramachi zu einem Shopping-Bummel. Freuen Sie sich auf einen Besuch der traditionellen Kyotoer Marktstraße Nishiki-dori. Nirgendwo sonst lässt sich die schier unendliche Vielfalt der berühmten japanischen Küche so hautnah und eindrucksvoll erkunden.

Auch den vierten Reistag verbringen Sie in Kyoto und Umgebung. Sie entdecken zusammen mit Ihrem – natürlich auch deutschsprachigen – Reiseleiter weitere sehenswerte Highlights der alten Kaiserstadt.

Am Morgen des fünften Tages geht es per Bus oder Bahn von Kyoto aus nach Nara, der Wiege der japanischen Kultur. Nara war im 8. Jh. die erste Hauptstadt Japans, von der aus dauerhaft regiert wurde. Sie erkunden die einzelnen Besichtigungspunkte zu Fuß und können bei einem Spaziergang durch den Nara-Park zahmes Rotwild beobachten. Höhepunkt des Tages ist der „Daibutsu“, die größte bronzene Buddhastatue der Welt. Er wird im Todaiji- Tempel – noch ein Superlativ – einem der weltweit größten Holzgebäude verehrt. Lassen Sie sich gefangen nehmen von der Atmosphäre tausender Stein- und Bronzelaternen entlang des Weges zum Kasuga-Schrein. Weiterfahrt nach Hiroshima zu Ihrem Hotel.

6. Tag: Morgens werden Sie in Hiroshima mit Japans Kriegsvergangenheit konfrontiert. Sie besuchen die Gedenkstätten mit dem Friedensmuseum und spazieren durch den eindrucksvollen Friedenspark zum Atombomben-Dom. Nach einem Ausflug zur heiligen Insel Miyajima kehren Sie zum Hotel in Hiroshima zurück. Gehen Sie abends auf kulinarische Entdeckungsreise. In den zahlreichen Okonomiyaki-Restaurants der Stadt ist die „japanische Pizza„ besonders schmackhaft.

Am siebten Tag erleben Sie auf dem Weg in den Fuji-Hakone-Nationalpark ab Himeji eine Fahrt mit dem Superexpress Shinkansen. Pünktlichkeit, modernste Technik und Komfort der japanischen Bahn werden Sie begeistern. Für die knapp 525 Kilometer lange Strecke benötigt der Shinkansen weniger als 3 Stunden. Bis nach Himeji bringt Sie vormittags der Reisebus. Den Zwischenstopp nutzen Sie für die Besichtigung der strahlenden „Burg des weißen Reihers“. Nachmittags fahren Sie von Mishima mit dem Bus in den Fuji-Hakone-Nationalpark. Nutzen Sie im Hotel die Gelegenheit zur abendlichen Entspannung in einem typisch japanischen Onsen (Thermalbad). Für die heutige Übernachtung benötigen Sie nur leichtes Handgepäck, denn tags darauf geht‘s nach Tokio, wo Sie nach einem Ausflug in die Bergwelt am Abend Hotel ankommen.

Die weiteren Tage verbringen Sie in Tokio. Tempel, Geschäfte, unterschiedliche Stadtviertel unterschiedliche Fachgeschäfte und natürlich die IOFT gilt es zu entdecken – entweder mit einer deutschsprachigen Reiseleitung. Oder Sie trauen sich einfach mal los in Tokio. Keine Bange, die Stadt ist eine der sichersten auf diesem Planeten. Lesen Sie dazu am besten einfach den nachfolgenden Beitrag von Tatjana Negi. Sie wird die Reise von Deutschland aus schon begleiten und vor Ort durch einen weiteren Reiseleiter unterstützt.

Der geplante Rückflug ab Tokio startet am 25. Oktober um 14:05 Uhr und endet am gleichen Tag um 18:45 Uhr in Frankfurt.

Die Fachexkursion wird unterstützt von:


Leistungen

Im Reisepreis enthalten:

  • Linienflüge mit Lufthansa von Frankfurt nach Osaka und
    zurück von Tokio/Haneda in der Economy Class
  • Flughafen-, Sicherheitsgebühren, Treibstoffzuschläge und Luftverkehrssteuer (105 EUR, Stand Dezember 2017)
  • 10 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels
  • Tägliches Frühstück
  • Flughafentransfers bei An- und Abreise
  • Shinkansen-Superexpress-Fahrt: Himeji – Mishima am
    7. Reisetag auf reservierten Plätzen in der 2. Klasse
  • Alle Besichtigungen mit Bus bzw. mit öffentlichen
    Verkehrsmitteln und Spaziergängen inkl. Eintrittsgeldern
    wie im Reiseverlauf angegeben
  • Separater Gepäcktransport Hiroshima-Tokio über Nacht
  • Örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung vom 2. bis 8. Tag
    und am 10. Tag in Japan durch Kiwi-Tours, an diesen und allen weiteren Tagen durch Tatjana Negi (DER AUGENOPTIKER).
  • Ein Japan-Reiseführer pro Buchung
  • Informationsmaterial

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Reiseversicherungen
  • Persönliche Ausgaben wie z.B. weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, Minibar, Telefonate etc.
  • Zubringer nach Frankfurt per Zug oder Flug auf Anfrage

Preise für Oktober 2018

  • Pro Person im Doppelzimmer
    ab 15 zahlenden Personen 3.435 €

Sonstige Preise (pro Person)

  • Einzelzimmerzuschlag 365 €
  • Besichtigungsprogramm Tokio 95 € *

*Der Preis basiert auf einer Mindestteilnehmerzahl

von 10 Personen.

REISEVERSICHERUNG

Kiwi-Tours bietet Ihnen ein sehr gutes Angebot für einen
umfassenden Reiseschutz an: das „RundumSorglos-Paket“
der Europäischen Reiseversicherung.

WICHTIGER HINWEIS ZUR EINREISE

Für eine Reise nach Japan benötigen deutsche Staatsangehörige
einen für die Dauer ihres Aufenthalts gültigen Reisepass.
Da bei Einreise von Touristen ein 90 Tage gültiges Touristenvisum
erteilt wird, empfiehlt sich ein ab Einreise mindestens für diesen
Zeitraum gültiges Reisedokument. Für Reisende anderer
Nationalitäten gelten möglicherweise andere Bestimmungen.

Das nebenstehende Anmeldeformular sowie die Reisebedingungen
mit allem „Kleingedruckten“ können Sie per E-Mail anfordern bei:

theo.mahr@konradin.de