Viele Innovationen bei OCULUS

Oculus präsentierte auf der opti in München wieder viele Innovationen und Neuigkeiten. Mit dem erweiterten Konfigurator zu den Refraktionseinheiten Pico und Concepta können Augenoptiker den persönlichen Arbeitsplatz jung, frisch und frech in knalliger Optik gestalten. Mit effizienter Raumnutzung von nur 1,35 m² bietet die Pico den perfekten Refraktionsplatz bei höchster Ergonomie. Sie besticht durch zeitloses Design und perfekte Verarbeitung. Alle Oberflächenelemente von Korpus, Gerätetisch und Basistisch können in einer beliebigen Lackierung bestellt werden. Auch Sitzschalen und Armlehnen sind jetzt in jeder erdenklichen Farbe erhältlich. Mit dem Online-Konfigurator findet jeder seinen persönlichen Stil.

Ganz neu in der Familie der Oculus-Sehtestgeräte ist der Vissard RG, der mittels Rot-Grün Anaglyphenverfahren die Bildtrennung ermöglicht. Der Vissard RG ist das perfekte Basisgerät für die Refraktion bei allen Standard-Refraktionsfällen. Das Sehtestgerät bietet eine auf höchste Refraktionsqualität und maximale Nutzerfreundlichkeit optimierte Systemlösung. Zusätzlich lässt sich der Vissard RG mit NIDEK Phoropter über das Infrarot-Phoropter-Interface koppeln. So können die Test- und Glasauswahl einfach mit dem Multifunktionsdisplay des Phoropters gesteuert werden.