Versorgung astigmatisch Fehlsichtiger

Torische Tageslinse bietet großes Potenzial

Johnson & Johnson Vision Care führte im Mai die torische Ein-Tages-Kontaktlinse „1-Day Acuvue® Moist® for Astigmatism“ in Deutschland ein. Christian Particus, Inhaber von Brillen Müller, München und Oliver Strobel, Rainer Brenner Augenoptik GmbH, Frankfurt haben die innovative Kontaktlinse innerhalb von ca. sechs Wochen bereits bei jeweils 20–30 Kunden angepasst. Ihre Erfolgsquoten lagen bei über 90 Prozent. In diesem Beitrag berichten die Kontaktlinsenspezialisten über ihre Anpasserfahrungen, die positive Resonanz ihrer Kunden sowie über das Potenzial der torischen Ein-Tages-Kontaktlinse.

Spezielles Design für schnelle Stabilisation
Ein Vorteil der neuen Linse liegt in dem speziellen Accelerated Stabilisation Design (ASD). Christian Particus stellt fest: „Gerade beim Autofahren und beim seitlichen Liegen verdreht sich die Kontaktlinse kaum aus der idealen Position. Die Gravitation macht sich hier dank ASD weniger bemerkbar als bei anderen Stabilisationsdesigns.“ Laut einer Verbraucherbefragung* ist eine klare Sicht beim Autofahren einer der wichtigsten Aspekte bei der Auswahl einer torischen Kontaktlinse. Oliver Strobel schätzt vor allem die schnelle Stabilisation der Kontaktlinse: „Innerhalb kürzester Zeit kann ich eine eindeutige Aussage darüber machen, ob die Kontaktlinse für den jeweiligen Kunden geeignet ist. Dies gibt mir zusätzliche Sicherheit bei der Anpassung und erspart mir viel Zeit.“

Während der Anpassung beschreibt Oliver Strobel seinen Kunden die Vorteile der neuen Kontaktlinse hinsichtlich der Stabilisation gerne anhand einer Analogie: „Das Prinzip ist vergleichbar mit einem Schuh, der den Fuß in einer bestimmten Position hält. Durch den Lidschlag wird die Kontaktlinse dank des speziellen Stabilisationsdesigns immer wieder in der optimalen Position ausgerichtet.“ Christian Particus betont: „Der beste Beleg für die ausgezeichnete Stabilisation ist vor allem die eigene Erfahrung, die die Kunden beim Probetragen machen.“
Individuellere Versorgung dank Parametervielfalt
Ein weiterer wichtiger Faktor für eine optimale Kundenversorgung liegt in der ungewöhnlich großen Parametervielfalt. Dadurch können weitaus mehr astigmatisch Fehlsichtige als bisher individuell mit Ein-Tages-Kontaktlinsen versorgt werden. So auch jene, die zuvor auf sphärische Ein-Tages-Kontaktlinsen, Austauschsysteme oder auf eine Brille zurückgreifen mussten. „Mit einer Auswahl aus über 1.500 Parametern kann ich so gut wie allen meinen Kunden – vor allem auch Brillenträgern – eine Ein-Tages-Kontaktlinse anpassen“, bestätigt Christian Particus. Er ergänzt: „Die neue Kontaktlinse ermöglicht es mir, weitaus mehr astigmatisch fehlsichtige Kunden zu versorgen als bisher.“ Für Oliver Strobel ist besonders die große Auswahl an Zylinderwerten wichtig, gefolgt von den zahlreichen Achslagen. Zudem betont er, dass die Kontaktlinse eine optimale Basiskurve für den Großteil der Kunden aufweist.
Beide Kontaktlinsenspezialisten sind sich darüber einig, dass prinzipiell alle astigmatisch fehlsichtigen Kunden für eine Anpassung von 1-Day Acuvue® Moist® for Astigmatism in Frage kommen. Als sehr hilfreich bewerten sie die einfache Anpassbarkeit der torischen Kontaktlinse. Die Tatsache, dass die Kontaktlinse in den meisten Fällen eine vorhersehbare Orientierung aufweist, erspart zudem die Umrechnung der Inklination. „Dadurch kann ich auch Testlinsen verwenden, deren Korrektionswerte noch nicht mit den endgültigen Werten übereinstimmen und trotzdem davon ausgehen, dass sich die finalen Kontaktlinsen in der gleichen Position stabilisieren“, findet Christian Particus. Für ihn gibt es in dem Segment der torischen Ein-Tages-Kontaktlinsen kein gleichwertiges Produkt. Oliver Strobel fügt einen weiteren Gesichtspunkt hinzu: „Bisher hatte ich keinen Kunden, der die Linse nicht vertragen hätte“.
Stabile Sehqualität in Alltagssituationen
Christian Particus und Oliver Strobel fragten ihre Kunden, was diese an der torischen Ein-Tages-Kontaktlinse besonders schätzen. „Fehlsichtige, die bereits vorher torische Kontaktlinsen getragen hatten, stellten vor allem eine stabilere Sehqualität in allen Alltagssituationen fest. Diejenigen, welche vorher sphärische Kontaktlinsen getragen hatten, gaben an, deutlich besser und schärfer sehen zu können und dies bei einem einzigartigen Tragekomfort“, so Oliver Strobel. „Meine Kunden erwähnten ebenfalls sehr häufig den hohen Tragekomfort, der durch den integrierten Feuchtigkeitsspeicher gewährleistet wird“, freut sich Christian Particus. Er schildert zudem: „Meine astigmatisch fehlsichtigen Kunden, die vorher sphärische Ein-Tages-Kontaktlinsen getragen hatten, empfanden speziell die Sehqualitätsverbesserung als größten Vorteil.“
Aufwertung und Neukundengewinnung
„Dank 1-Day Acuvue® Moist® for Astigmatism erschließt sich nicht nur im Bereich der Ein-Tages-Kontaktlinsenträger ein großes Aufwertungs-Potenzial“, so Oliver Strobel. Bei Trägern von torischen Austauschkontaktlinsen, die unzufrieden mit ihren Kontaktlinsen sind, sieht er ein 100-prozentiges Potenzial zur Aufwertung – bei denen die zufrieden sind, schätzt er das Potenzial auf rund 60 Prozent. Ungefähr 80 Prozent der Brillenträger können seiner Meinung nach mit der torischen Ein-Tages-Kontaktlinse versorgt werden – vor allem ergänzend zur Brille, z. B. beim Sport oder beim Autofahren. Bei astigmatisch Fehlsichtigen, die bisher sphärisch versorgt wurden, vermutet Oliver Strobel ein zusätzliches Potenzial von 60–65 Prozent.
Doch wie schafft es der Kontaktlinsenspezialist, auch überzeugte Brillenträger für Kontaktlinsen zu begeistern? Christian Particus gibt einen Tipp aus der Praxis: „Ich biete allen Kunden, die bei mir im Refraktionsraum sitzen die Möglichkeit, eine Ein-Tages-Kontaktlinse aufzusetzen, um ihnen die Fassungsauswahl zu erleichtern. Viele meiner Kunden nehmen das Angebot gerne an. Diese Methode hat sich bereits bei der sphärischen Kontaktlinse 1-Day Acuvue® Moist® ausgezeichnet bewährt und lässt sich ohne Einschränkungen auf die torische Variante übertragen.“ Er fügt hinzu, dass es in diesem Fall besonders leicht sei, Brillenträger zu Kontaktlinsen-Neukunden zu machen: „Ich kann meinen Kunden damit auf sehr einfache Art und Weise die unkomplizierte Handhabung einer Ein-Tages-Kontaktlinse erlebbar machen.“
Kunden proaktiv informieren
Beide Kontaktlinsenspezialisten halten es für selbstverständlich ihre Kunden proaktiv über Produktneuigkeiten zu informieren und ihnen anzubieten, diese im Vergleichstest mit ihren bisherigen Kontaktlinsen zu tragen. Christian Particus empfiehlt besonders astigmatisch fehlsichtigen Kunden, die mit ihren Kontaktlinsen unzufrieden sind, die neue Kontaktlinse auszuprobieren. „Ich betone dabei besonders den Zusatznutzen, den diese Kontaktlinse bringt, wie z. B. eine bessere Stabilisation und ein längeres komfortables Tragen.“
Die ersten Erfahrungen bei der Anpassung der torischen Ein-Tages-Kontaktlinse 1-Day Acuvue® Moist® for Astigmatism haben gezeigt, dass Kontaktlinsenspezialisten dank des speziellen Stabilisationsdesigns (ASD) und der großen Parametervielfalt Fehlsichtige mit einem Astigmatismus noch erfolgreicher versorgen können. Die Kontaktlinse erfüllt die Bedürfnisse astigmatisch Fehlsichtiger bezüglich einer klaren Sicht, einer ganztägig stabileren Sehqualität in allen Alltagssituationen und einem hohen Tragekomfort. Mit dieser Kontaktlinse können Kontaktlinsenspezialisten ein großes Kundenpotenzial erschließen, indem sie bestehende Kunden aufwerten, Neukunden gewinnen sowie Brillenträger ergänzend versorgen.
*Data on File, 2008, Johnson & Johnson Vision Care
Oliver Strobel: „Innerhalb kürzester Zeit kann ich eine klare Aussage darüber machen, ob die Kontaktlinse für den jeweiligen Kunden geeignet ist.“
Christian Particus: „Die neue Kontaktlinse ermöglicht es mir, weit mehr astigmatisch fehlsichtige Kunden zu versorgen als bisher.“