Eyecode

Essilor blickt optimistisch in die Zukunft

Der Weltmarktführer ist gut aufgestellt, um raue Zeiten sicher zu überstehen und investiert konsequent in Produktinnovationen, die perfekt auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind.

Essilor zieht eine vergleichsweise positive Zwischenbilanz für die ersten Monate des Jahres. Zwar geht die globale Krise auch am Weltmarktführer nicht spurlos vorbei – doch Essilor ist gut aufgestellt, um schwierige Zeiten sicher zu überstehen. Ermutigende Signale hat das Unternehmen bereits auf der diesjährigen opti erhalten: Auf dem Essilor Messestand herrschte gute Stimmung, und insbesondere der Bereich Instrumente konnte zahlreiche Aufträge verbuchen. Ein Hinweis darauf, dass die Augenoptiker in Essilor vertrauen und auf eine langfristige Zusammenarbeit setzen.

Auch Essilor ist natürlich nicht vollständig gegen die Auswirkungen der Finanzkrise gefeit. Zum Jahresstart mussten sowohl Essilor Deutschland als auch Essilor Europa Einbußen hinnehmen: Die Mengen- und Umsatzentwicklung blieben in Deutschland hinter den Erwartungen zurück. „Die Lage ist zurzeit nicht glänzend, doch es besteht kein Grund zur Panik“, erläutert Stefan Schicke, Geschäftsführer Essilor Deutschland. „Wir mussten bisher keine Kurzarbeit anmelden. Unser großer Vorteil ist, dass wir bei Essilor nicht von Investoren abhängig sind und weitestgehend eigenständig handeln können. Das verleiht uns ein hohes Maß an Flexibilität. Unsere Partner können sich bei uns sicher fühlen.“
Mit Innovationen zum Erfolg
Um den Auswirkungen der globalen Krise zu begegnen, hat Essilor in den vergangenen Wochen vielfältige Maßnahmen zur internen Optimierung angestoßen. Unter anderem befolgen alle Bereiche ein striktes Kostenmanagement und konzentrieren sich verstärkt auf ihre Kernaufgaben. „Vor allem aber nutzen wir unsere Stärken“, betont Schicke. „Essilor steht für eine hohe Innovationskraft, und hochwertige, maßgeschneiderte Produkte, die perfektes Sehen ermöglichen.“
Gerade in Krisenzeiten sind Produkte gefragt, die optimal auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind. Mit Varilux Physio f-360˚ oder mit Varilux Ipseo New Edition führt Essilor bereits Brillengläser, die den persönlichen Trageparametern und Sehgewohnheiten des Brillenträgers Rechnung tragen. Mit der Weltneuheit eyecode geht das Unternehmen noch einen Schritt weiter. Denn die exakte Bestimmung des individuellen Augendrehpunktes erschließt eine neue Dimension bei der Personalisierung von Brillengläsern. Essilor Gläser mit eyecode sorgen für komfortables und perfektes Sehen in nie gekannter Qualität.
„Mit eyecode haben wir unser Innovationspotenzial einmal mehr unter Beweis gestellt. Und daran halten wir fest. Denn Innovationen sind Investitionen in die Zukunft. Sie sichern unseren Erfolg auf Dauer“, unterstreicht Schicke.