Roy Robson

Schwäbische Offensive

Gelungene Materialkombinationen und eine klare gestalterische Linie zeichnen die neue Herrenkollektion der neuen Marke Roy Robson aus. Elemente der klassischen Brillengestaltung werden zeitgemäß interpretiert. Hochwertige Materialien werden eingesetzt, unter anderem Carbon und Titan. Die Brillenbügel sind alle zweifarbig konzipiert, Material- und Farbkontraste des Bügeldesigns sorgen ebenso wie das prominent platzierte Logo für Wiedererkennbarkeit.

Unter der neuen Marke werden Korrektions- und Sonnenbrillen angeboten. Eingebunden wird auch das erfolgreiche patentierte ChangeMe!-System von Vistan, bei dem der Kunde die Möglichkeit hat, die Bügel seiner Brille immer wieder neu zu kombinieren.

Vistan-Geschäftsführer Jürgen Seitz: „Wir entwickeln für die Kollektion ROY ROBSON klassische Modelle für den Businessbereich wie auch modische Fassungen mit Casual-Schwerpunkt in einer großen Modell- und Materialpalette.“
Die Korrektionsbrillen
Die Kollektion ist breit aufgestellt: Titan, Edelstahl, Acetat, Carbon und Damaszener Stahl (Damast Steel) kommen zum Einsatz. Innovative Materialkombinationen wie Damast/Titan oder Damast/Acetat faszinieren. Die Brille ist nicht einfach eine Sehhilfe, sondern spannendes Modeaccessoire. Der einzigartige Damaszener Stahl, der exklusiv für Vistan in Deutschland produziert wird, wird hier erstmals in der Brillengestaltung eingesetzt. Mehrere Lagen aus hartem und weichen Stahl verbinden sich zu einem einzigarteigen Dekor, jede Brille wird hier zu einem wertvollen handgearbeiteten Unikat.
Ein weiteres Material-Highlight der neuen Kollektion ist Carbon. Diese Material hat die Raumfahrt revolutioniert und die Formel 1 sicherer gemacht. Mit seiner extrem hohen Festigkeit bietet dieses Brillenmaterial einen ausgezeichneten Tragekomfort – Carbon-Brillen sind extrem leicht.
Die Sonnenbrillen
Alle Sonnenbrillen der Kollektion sind mit polarisierenden Gläsern ausgestattet und rückseitig entspiegelt. Mit dieser hochwertigen Glasveredelung werden zudem stärende Lichtreflexe, die durch rückwärtig einfallendes Licht entstehen, minimiert.
Dieses Glas garantiert beste Kontraste und klare Sicht und ist vor allem zum Autofahren bestens geeignet. Als Material werden Acetat, Metall und das federleichte Carbon eingesetzt. Wie die Korrektionsbrillen leben auch diese Sonnenbrillen von spannenden Materialkombinationen.
Wechselbügelsystem
Das patentierte ChangeMe!-System von Vistan komplettiert die Kollektion von Roy Robson. Hier hat der Kunde die Möglichkeit hat, die Bügel seiner Brille immer wieder zu wechseln oder neu zu kombinieren. Alle Modelle dieser Linie sind aus Titan oder Acetat. Farb- und Materialkontraste prägen auch hier die konsequente Gestaltung der Wechselbügel. Je nach den Montage-Vorlieben des Augenoptikers sind die Modelle in zwei Versionen lieferbar (Schraub- und Dübeltechnik).
Das Umfeld
Jede Brille wird mit Etui und Tuch ausgeliefert. Neben Straßenstopper und Banner stehen dem Augenoptiker Displays zur Integration in den Ladenbau zur Verfügung. Zur Dekoration werden Displays mit Schals ausgestattet.