Lunor

Lunor blickt auf eine erfolgreiche Messe zurück. Auf der SILMO 2012 konnte der spezialisierte Brillenhersteller sein weltweites Distributionsnetzwerk ausbauen. Durch den neugewonnenen Vertriebspartner für den russischsprachigen Raum, ist Lunor nun in weltweit 37 Ländern vertreten. Großen Zuspruch fanden auch die neuen Modelle, die erstmals präsentiert wurden, darunter das Modell „Imperial Anatomic“, das Handwerkskunst und Zeitgeist verbindet. Die Neukreation der deutschen Brillenmanufaktur setzt auf einen innovativen Materialmix. Das absolute Trendmaterial Acetat, das in der Brillenmode auch im kommenden Jahr eine tragende Rolle spielen wird, geht bei der „Imperial“ Hand in Hand mit dem sehr leichten Werkstoff Titan. Durch eine mehrfache Druckumformung erhalten die Bügel eine schachbrettartige Textur, die durch ihr geometrisches Design einen spannenden Gegensatz zum weich fließenden Acetat bildet.