Start von der Pol(e)-Position. Polarisierende Brillengläser - DER AUGENOPTIKER
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Gravurenverzeichnis 1 Monat GRATIS testen, danach für nur 1,90€/Monat!
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » News » Brillengläser »

Start von der Pol(e)-Position

Polarisierende Brillengläser
Start von der Pol(e)-Position

Live und in Farbe: Die Vorteile von polarisierenden Brillengläsern werden mittels dem Seiko Digital MultiTool schon im Geschäft erlebbar.
Sommer wie Winter: Die Deutschen sind Vizeweltmeister, wenn es ums Verreisen geht. Im Urlaubsgepäck sollte eine wirksame Sonnencreme genauso ihren Platz finden wie eine Sonnenbrille, die vor UV-Strahlung und starker Blendung schützt. Produktmanager Frank Lautenbach berichtet von jüngsten Produktentwicklungen, die in der Branche ihres Gleichen suchen: „Mit diesen super- dünnen polarisierenden Gläsern in Index 1.67 PolarThin bringen sich Seiko-Partner in Pole-Position, um sich durch Qualität von Mitbewerbern abzusetzen!“

Sonnenbrillen & Polarisation – immer
Die Deutschen haben sich von den Chinesen auf den zweiten Platz abdrängen lassen, sind aber im Vergleich zu anderen Nationen immer noch ein reisefreudiges Volk. Augenoptiker sollten dies nutzen, indem sie schon bei der ganz normalen Präsentation der Brillengläser im Verkaufsgespräch auf Sonnenbrillen und Polarisation eingehen.

Vorteile sehen und erleben
Interessierten Kunden lassen sich Produkte und den Effekt von polarisierenden Brillengläsern ganz einfach auf einem iPad demonstrieren: mit der App Consultation und den Animationen des Seiko Digital MultiTool (siehe Bild). Die Brillen- und Glasauswahl wird somit zum Erlebniskauf, zum Hightech-Event.
Faktencheck des Marktes
Polarisierende Fassungen haben eine unglaublich lange Tradition. Schon die Inuit bastelten sich Augenschutz mit einfachen Schlitzen, die vor Schneeblindheit schützen sollten. Aber wagen wir den Zeiten- und Kontinentalsprung: Wie sieht es heute in Deutschland aus? Wie viele polarisierende Brillengläser werden überhaupt abgesetzt? Dazu noch einmal Frank Lautenbach: „Die Anteile polarisierender Brillengläser hängen vom jeweiligen Kunden-/Standort und ebenso von der Saison ab. In der Regel werden durchschnittlich rund 5% polarisierende Brillenglasprodukte abgesetzt. Bei Verkaufsförderungen kann der Anteil kundenabhängig jedoch auf über 15% ansteigen, teils sogar auf 30%.“
Für jede Brille möglich
Polarisierende Brillengläser sind in den Kunststoffindizes 1.60 und 1.50 in den Farben Braun, Grau und Grün erhältlich. Sogar der Index 1.67 ist in den Farben Braun und Grau verfügbar. Alle Optionen bieten 85% Absorption und 100% UV-Schutz.
Dabei sind die Materialien 1.60 und 1.67 durch die elastische Beschaffenheit gleichermaßen für randlose, bzw. Nylor-Fassungen wie für Sportbrillen geeignet und mit höheren Kurven möglich. Ganz nach dem Motto: Der Stil des Kunden bestimmt.
Zusätzlich schützen hochgradig widerstandsfähige Vergütungen wie die SuperResistantCoat die Oberflächen dieser Brillengläser.
Für die Modebewussten sind die polarisierenden Brillengläser mit vielen Verspiegelungen als Seiko Mirror ideal.
Veranstaltungen
Anzeige
Aktuelles Heft
Anzeige


ao-info-Service

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der ao-info-Service? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:













Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum ao-info-Service freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des ao-info-Service.
AGB
datenschutz-online@konradin.de