Premiere mit viel Publikum. Visall Hi-Saver zur Opti 2014 - DER AUGENOPTIKER
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Gravurenverzeichnis 1 Monat GRATIS testen, danach für nur 1,90€/Monat!
Gravurenverzeichnis 1 Monat GRATIS testen, danach für nur 1,90€/Monat!
Startseite » News » Brillengläser »

Premiere mit viel Publikum

Visall Hi-Saver zur Opti 2014
Premiere mit viel Publikum

Visall präsentierte exklusiv zur opti 2014 ein neues Brillenglasmaterial, welches bis dato in Deutschland noch unbekannt war. Das neue Material mit Namen Hi-Saver vereint in sich die besten Eigenschaften von CR39, MR8 (Index 1.60) und Polycarbonat. Die Vorankündigungen stießen bei den Augenoptikern auf reges Interesse, so dass der Messestand das gesamte Wochenende sehr gut besucht war. Im Dropball-Test „Standard vs. Hi-Saver“ mussten zahlreiche Brillengläser aus CR39 und MR8 ihr Leben lassen, während die Hi-Saver Gläser kaum Kratzer bekamen.

Das Material
Mit einem Brechungsindex von 1.58 und etwa gleicher Mittendicke wie andere hochbrechende Materialien ist Hi-Saver im Gegensatz zu Trivex (Index 1.53) annähernd genauso dünn wie MR8 (Index 1.60) und Polycarbonat (Index 1.59) und ist diesen nach kosmetischen Gesichtspunkten damit ebenbürtig. Das allein macht jedoch nicht die Besonderheit des Materials aus. Diese besteht in der einzigartigen Kombination der besten Eigenschaften verschiedener optischer Materialien.

Trotz des hohen Brechungsindexes und der Bruchfestigkeit weist Hi-Saver mit 48.0 eine deutlich höhere Abbe-Zahl auf als alle anderen hochbrechenden Materialien. Index 1.60 hat eine Abbe Zahl von nur 42, bei Polycarbonat liegt sie mit 31 noch wesentlich darunter. Dadurch entstehen bei Hi-Saver Brillengläsern erheblich geringere Farbsäume. Vor allem bei hohen Stärken ist das ein nicht zu unterschätzender Vorteil.
Bruchfestigkeit
Wie die Besucher der Messe vor Ort selbst erfahren konnten, besteht das Material genau wie Polycarbonat und Trivex den FDA Dropball-Test für Brillengläser. An den drei Messetagen gingen im Ganzen etwa 150 Brillengläser aus „Standardmaterialien“ zu Bruch, jedoch kein einziges Hi-Saver.
Beim „Drop ball Test“ wurde eine Stahlkugel mit einem Durchmesser von 5/8-Zoll (1,59 cm) aus einer Höhe von 50 Zoll (127 cm) auf ein Brillenglas fallen gelassen. Hi-Saver hat diesen Versuch selbst bei einer Mittendicke von nur einem Millimeter bestanden. Auch die Muskelkraft der Augenoptiker in Verbindung mit einem Hammer konnte dem Material nichts anhaben.
Durch seine Bruchfestigkeit eignet sich Hi-Saver besonders gut für Kinder- und Schulsportbrillen.
UV-Schutz
Doch die Bruchsicherheit ist nicht der einzige „Sicherheitsaspekt“ des Materials. Im Gegensatz zu den anderen Brillenglasmaterialien bietet Hi-Saver auch unbeschichtet einen Schutz vor elektromagnetischer Strahlung bis 400 nm.
Auch wenn die UV-Strahlung nur bis 380 nm reicht, stellt das kurzwellige blaue Licht zwischen 380 und 400 nm ebenfalls eine Gefährdung für das menschliche Auge dar. Gerade im Hinblick auf das schrittweise Verschwinden der Glühbirnen durch die Eco-Design-Richtlinie (2005/32/EG) und das „Gesetz über die umweltgerechte Gestaltung energiebetriebener Produkte“, bieten Hi-Saver-Brillengläser wesentliche Vorteile. Energiesparlampen und LEDs emittieren einen deutlich höheren Anteil eben dieses kurzwelligen Lichtes als es bei Glühbirnen der Fall ist.
Ab Anfang Februar können die Augenoptiker Brillengläser in Hi-Saver bei Visall bestellen und selbst testen.
Veranstaltungen
Anzeige
Aktuelles Heft
Anzeige


ao-info-Service

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der ao-info-Service? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:













Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum ao-info-Service freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des ao-info-Service.
AGB
datenschutz-online@konradin.de