Neues Modul “Face Metrix” in Headrix-App integriert. - DER AUGENOPTIKER
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » News » Brillengläser »

Neues Modul “Face Metrix” in Headrix-App integriert

Brillengläser Optometrie
Neues Modul “Face Metrix” in Headrix-App integriert

Als Bestandteil der Headrix-App wird Face Metrix innerhalb des generierten und vollautomatisierten Workflow zu einem wichtigen Bestandteil, weil es die komplette Gesichtsvermessung umfasst und so ein individuell erstelltes Endprodukt erst ermöglicht. Was aber kann dieses Modul? Face Metrix liefert die Kernwerte des Gesichts und das ganz ohne Hilfs- oder Vergleichsobjekte, wie etwa Spiegel oder Kreditkarten. Neben Werten für die Gesichtsbreite und die Gesichtsform werden die für Optiker wichtigen Kennzahlen der Brückenweite und des Nasenflankenwinkel gemessen.

Auch die wichtige Pupillendistanzmessung kurz PD ist über das Modul möglich. Dabei werden die Werte für Links und Rechts ebenso ermittelt, wie die Nah- und Fern-PD. Bestechend ist hier vor allem die Genauigkeit von 0,2 mm, die höher ist, als der Zielwert, den ein Augenoptiker in der Regel bei der klassischen manuellen Methode erreicht. Dabei setzt die Headrix-App vor allem auch auf Transparenz und gibt dem Nutzer und damit auch dem Augenoptiker Zugriff auf alle Werte, die durch das Face Metrix Modul ermittelt werden. Damit liegt die Designerbrillenmarke Headrix voll im Trend der Zeit.

Die App bietet die Möglichkeit sämtliche Modelle und Farben der Headrix-Kollektionen in einer virtuellen Live-Anprobe zu testen. Alternativ können mehrere Avatare – kurze Videosequenzen des Nutzers – gespeichert werden, die es ermöglichen die Brillenanprobe mit Hilfe des Avatars vorzunehmen. Der Vorteil, auch diejenigen, die auf eine Sehhilfe angewiesen sind, können sich bei der Brillenanprobe bestaunen. Diese Videos und Bilder können mit Freunden und Angehörigen geteilt werden.

Unterstützt durch die aktuellen Generationen von iPad und iPhone kann die App kostenlos im App-Store bezogen werden. In der aktuellen Version ist das Face Metrix Modul erstmals in den Workflow integriert und alle gemessenen Werte können eingesehen werden.

Mit dem nächsten Update werden auch neuen Modelle zur Anprobe bereitgestellt und neben der deutschen erstmals auch die englische Sprache unterstützt. Aber damit nicht genug, das nächste Forschungsthema des Teams steht bereits fest, es geht um die Ermittlung der Einschleifhöhe.

Veranstaltungen
Anzeige
Aktuelles Heft
Anzeige


ao-info-Service

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der ao-info-Service? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:













Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum ao-info-Service freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des ao-info-Service.
AGB
datenschutz-online@konradin.de