Nachhaltige Brillengläser. - DER AUGENOPTIKER
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » News » Branche & Köpfe »

Nachhaltige Brillengläser

Branche & Köpfe
Nachhaltige Brillengläser

Wald_Panorama_mit_frisch_grünen_Buchen,_die_mittig_platzierte_Sonne_wirft_schöne_Strahlen
Umweltfreundlichere Produktion durch Nutzung nicht-fossiler Biomaterialien.
Kering Eyewear und Zeiss Sunlens arbeiten seit Jahren bei Entwicklung und Vertrieb von Sonnenbrillen zusammen. 2021 ist ein wichtiger Schritt zur Reduktion der CO2-Emissionen in der Herstellung von umweltfreundlicheren Sonnenbrillengläsern gelungen.

Die neu entwickelten Sonnenbrillengläser bestehen zu einem signifikanten Anteil aus nicht-fossilem Bio-Material – ein Baustein für die nachhaltigen Fassungen von Kering Eyewear und eine valide Option für Verbraucher, die nachhaltig hergestellte Sonnenbrillen bevorzugen. Das neue Material ist für messbare Ergebnisse über die gesamte Wertschöpfungskette durch REDCert zertifiziert, ein System, das bei der Europäischen Kommission akkreditiert ist.

„Kering Eyewear und Zeiss haben jeweils Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung strategisch als Priorität verankert“, sagt Dr. Matthias Metz, President und CEO Zeiss Vision Care. „Zeiss als Stiftungsunternehmen steht seit über 130 Jahren für unternehmerische Verantwortung und dazu zählt heute natürlich auch Nachhaltigkeit. Wir streben danach, in allen eigenen Aktivitäten bis 2025 CO2-neutral zu werden.“

Gemeinsam mit Kering Eyewear jetzt Sonnenbrillenbrillengläser einzuführen, die sich durch eine deutlich verbesserte CO2-Bilanz auszeichnen, ist ein nächster Schritt in Richtung einer umweltfreundlicheren Produktion dieser Gläser. Dieser Schritt umfasst verschiedene Aspekte, die für nachhaltigere Produkte wichtig sind: von der Nutzung nicht-fossiler Biomaterialien bis zum Einsatz erneuerbarer Energie in der Herstellung.

 Partner für Nachhaltigkeit

Die Ziele von Zeiss für mehr Nachhaltigkeit teilt Kering Eyewear, das von Beginn an dem Anliegen der Kering Group bei der Nachhaltigkeitsstrategie folgt, die auf drei Säulen ruht: „Care, Collaborate and Create”. Diese drei Werte stehen für die Vision von Kering Eyewear. Über ethische Ansprüche hinausgehend ist Nachhaltigkeit ein Treiber für Innovation und Wertschöpfung und stellt ein Grundprinzip für das gesamte Unternehmen dar.

„Kering Eyewear praktiziert Engagement für Nachhaltigkeit jeden Tag, denn dieses Anliegen ist uns außerordentlich wichtig. Seit 2017 setzen wir auf Materialien und Herstellungsprozesse, welche den ökologischen Fußabdruck mit Recycling oder biobasierten Lösungen reduzieren. Immer mit Blick auf die Zukunft fokussiert sich Kering Eyewear darauf, ein Nachhaltigkeitskonzept umzusetzen, das die Umwelt respektiert“, erklärt Roberto Vedovotto, President und CEO von Kering Eyewear.

Das neue Material wird schrittweise für die Kering Eyewear FW21 Sonnenbrillenkollektion für alle Marken des Portfolios eingeführt.

Verantwortungsbewusste Produktion

Der Fokus auf Fortschritte in der Produktion motivierte Zeiss Sunlens, dem Bereich für Entwicklung und Produktion von Plano-Sonnenbrillengläsern umweltfreundlichere Gläser zu entwickeln. Ziel ist die Reduktion von CO2-Emissionen mittels unabhängig zertifizierter Verbesserungen innerhalb der Wertschöpfungskette.

In den vergangenen zehn Jahren konnte Zeiss den Energie- und Wasserverbrauch relativ zum Umsatz halbieren, das Abfallaufkommen konnte ebenfalls entsprechend auf die Hälfte gesenkt werden.

Veranstaltungen
Anzeige
Aktuelles Heft
Anzeige


ao-info-Service

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der ao-info-Service? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:













Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum ao-info-Service freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des ao-info-Service.
AGB
datenschutz-online@konradin.de