Workshop für Aussteller zur opti '11 in München
Workshop für Aussteller

opti ante portas

Damit der Messeauftritt ein Erfolg wird, muss in der Vorbereitung an vieles gedacht werden – vom Standbau über die Zusammenstellung eines motivierten Teams bis hin zur effizienten und raschen Messenachbereitung. Herausforderungen, vor denen auch die Aussteller der opti stehen. Aus diesem Grund nahmen zahlreiche Firmen das kostenfreie Angebot eines Messeworkshops wahr. Einen Tag lang trainierte und schulte ein Messeexperte von Meplan – ein Partner des opti-Veranstalters GHM – Firmenvertreter für ihren Auftritt auf der opti ´11 vom 28. bis 30. Januar 2011.

Im Mittelpunkt des Trainings standen Fragen rund um Messeplanung, Messegestaltung, professionelles Besuchermarketing, Pressearbeit im Vorfeld der Messe sowie Verhalten und Kommunikation gegenüber Messebesuchern. Beim anschließenden Rundgang über eine Messe, die gerade in München stattfand, unterzogen die Teilnehmer die vermittelte Theorie gleich einem Praxistest.

Die Überraschung bei den opti-Ausstellern war groß: Auch vermeintlichen Messeprofis unterlaufen während einer Veranstaltung viele unnötige Fehler im Messeauftritt. Auffallend war, wie wenig Aussteller Messen als Chance begreifen, ganz einfach mit ihren Kunden in einen persönlichen Dialog zu treten. Dank der Praxisbeispiele steht eines aberbereits fest: Solche Schnitzer werden die Workshopteilnehmer auf der opti ´11 mit Sicherheit nicht mehr machen. „Unser Ziel ist es, dass mit Hilfe des Workshops im Vorfeld der opti der Großteil der Hausaufgaben bereits erledigt ist. Dann können sich nämlich die Aussteller drei Tage lang hundertprozentig den Fragen und Wünschen der Augenoptiker widmen. Mit der richtigen Ansprache der Kunden – sie sind ja der Hauptgrund für einen Messeauftritt – legt jeder den Grundstein für eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung. Dem Knüpfen und Pflegen von Kontakten auf der opti steht damit nichts mehr im Wege,“ erklärt Dieter Dohr, Geschäftsführungsvorsitzender der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH.
Messen sind ein wichtiges Marketinginstrument. Alleine im Jahr 2009 nutzten über 154.100 Firmen Messen als ihre Kommunikationsplattform Nr. 1 – und das mit Erfolg. Denn die Unternehmen erreichten mit ihren Messeteilnahmen über 8,9 Millionen Kunden, um bestehende und neue Geschäftsbeziehungen zu pflegen bzw. aufzubauen.
Das sagen die Teilnehmer des Workshops
Reinhard Schmidt, Verkaufsleitung von ama Optik: „Meine Teilnahme am Ausstellerworkshop der GHM brachte mir eine Reihe von neuen Perspektiven und praxisnahen Umsetzungsvorschlägen für unsere Messeteilnahme zur opti´11. Besonders die Bereiche Besuchermarketing und erfolgreiche Messenachbereitung werden in unserem Unternehmen Beachtung finden.“
Diana Kühner, Marketing der argus individuell optic GmbH: „Es war ein gut strukturierter Workshop, der für Altbewährtes sensibilisiert hat und neue Impulse mit auf den Heimweg gab. Nachhaltig wird uns vor allem der Praxistest am Nachmittag auf der Messe mit den dort gemachten Fehlern von Ausstellern in Erinnerung bleiben und uns die Wichtigkeit eines guten Briefings vorab immer wieder vor Augen halten.“
Antje Maiwald-Noack, Trade Marketing von der Luxottica Fashion Brillen Vertriebs GmbH: „Der Austausch mit Vertretern verschiedener Branchen des Optikbereichs beim Workshop war sehr inspirierend. Einige gemeinsam entwickelte Anregungen werden wir mit Sicherheit an unser eigenes Konzept anpassen und umsetzen.“
Stefanie Schmerber, Management Assistance Sales & Marketing, Charmant GmbH Europe: „Der Messe-Workshop war für uns als „opti-Wiedereinsteiger“ die ideale Gelegenheit, unser Messe Know-how aufzufrischen. Wir konnten das Thema Messe einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel und vor allem völlig losgelöst vom Tagesgeschäft betrachten und reflektieren. Wir haben auf jeden Fall ein paar gute Ideen und Anregungen mit nach Hause nehmen können, die wir mit Sicherheit in unsere Messevorbereitungen einfließen lassen werden. Der Messeworkshop ist sehr empfehlenswert.“
Tanja Rothammer, CI & Marketing Department von der optikmum GmbH: „Unser junges Unternehmen stellt 2011 erstmalig auf der opti aus. Somit war es äußerst hilfreich für mich als Messeverantwortliche, die wesentlichen Planungsschritte professionell und komprimiert mit Fachleuten diskutieren zu können. Konkret geht es jetzt bei uns schon in die heiße Phase und der intensiv besprochene und meiner Meinung nach elementare Bereich „Besuchermarketing“ kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Hier werde ich sicher viele Denkanstöße mit Leben füllen und umsetzen. Summa summarum ein echter Gewinn für unser mittelständisches Unternehmen, das mit einem übersichtlichen Messebudget ein Optimum erreichen möchte.“
Veronika Nissing, Produktmanagerin und Marketingleiterin der Sauflon GmbH: „Auch beim zweiten Besuch des Workshops habe ich wieder interessante Anregungen und Informationen mitgenommen. Insbesondere im Hinblick auf die Messestandplanung und das Besuchermarketing werde ich die vorgestellten Maßnahmen und Beispiele für unser Unternehmen umsetzen“.