Anton Scherer (Sauflon) bei seinem Referat im Rahmen der von der Optiker Gilde veranstalteten KL-Tagung

KL-Fachtagung der Optiker Gilde

Am 9. Juni 2010 veranstaltete die Optiker Gilde GmbH eine Fachtagung, die ausschließlich dem Thema „Kontaktlinse“ gewidmet war.

Die Referenten hatten informative Vorträge vorbereitet. Anton Scherer von der Sauflon Pharmaceuticals GmbH berichtete über die erfolgreichen Vertriebswege in England, bei denen nach der Anpassung der Kontaktlinsen eine regelmäßige Belieferung dieser und der erforderlichen Pflegemittel zum Kunden erfolgt. Solche Konzepte werden auch hier in Deutschland verstärkt von den Filialisten in jüngster Zeit eingesetzt. In seinem zweiten Vortrag informierte Scherer über die Eigenschaften und Vorteile der Silikonhydrogel-Tageslinse. Aus dem Hause CooperVision GmbH referierte Lutz Schaefers ausführlich über den Zusammenhang von DK-Werten und den Tragezeiten. Die Grundlagen zur erfolgreichen Multifokal-Linsen-Anpassung mit den zur Verfügung stehenden modernen Systemen war ein weiteres interessantes Themenfeld, das informativ vorgestellt wurde.
Manfred Magula, Fachtrainer der Optiker Gilde stellte die aktuellen Zahlen der Kontaktlinsenträger vor und im Gegenzug die Quote der Aussteiger. Die Experten waren sich einig: Die heutigen Materialien und Designs sind so gut, dass Gründe für einen Ausstieg in diesem Bereich nicht gefunden werden können. Falsche Handhabung, ungenügende Pflege und fehlende Informationen sind da schon eher als Gründe zu nennen.
Leider ist das Abwandern der Kontaktlinsenträger nach der Anpassung zur Bezugsquelle Internet ebenfalls ein Problem. Einige Erhebungen belegen, dass 20–30% der Menschen, die Kontaktlinsen tragen, direkt nach der Anpassung zur Bezugsquelle Internet wechseln. Diesem Trend muss mithilfe von intelligenten Beratungen und einem perfekt abgestimmten Vertriebskonzept entgegengewirkt werden. Darüber waren sich alle Teilnehmer einig.
Auf der Basis dieser Fachtagung optimiert die Optiker Gilde GmbH weiter die angebotenen Systeme und verstärkt das eigene Privat Label „Pullmann“ für Kontaktlinsen.