Neuer Landesinnungsobermeister gewählt

Am 19. Mai 2019 fand die Zentrale Innungsversammlung der Landesinnung der Augenoptiker und Optometristen in Niedersachsen und Bremen statt. Im Rahmen der sich anschließenden Vertreterversammlung trat Jürgen Matthies ankündigungsgemäß vom Amt des Landesinnungsobermeisters zurück. In den hierdurch notwendig gewordenen Nachwahlen wurde Giovanni Di Noto zu seinem Nachfolger im Amt gewählt. Jürgen Matthies verbleibt als nunmehr stellvertretender Landesinnungsmeister im Vorstand der Landesinnung.

Wie bereits bei den letzten Vorstandswahlen 2016 angekündigt, erklärte Matthies die Zeit für gekommen, dass er – nach nunmehr 37 Jahren im Amt – als Vorsitzender der Landesinnung zurücktrete und Platz für einen neuen Landesinnungsmeister mache. In den durch diesen Schritt notwendig gewordenen Nachwahlen wurde sein bisheriger Stellvertreter Giovanni Di Noto zum neuen Landesinnungsmeister gewählt.

Di Noto, selbst bereits seit fast 25 Jahren ehrenamtlich in der Landesinnung tätig, dankte seinem Amtsvorgänger für sein bemerkenswertes langjähriges Engagement für das Augenoptikerhandwerk mit einem Rückblick auf dessen Ehrenamts-Stationen.