Dr. Klaus Wehmeyer, Lars-Erik Stelzer, Prof. Dr. Anne Buser, Hans-Christian Block, Ralf Michels, Reinhard Liebhäuser (v.l.)

MailShop stattet Hochschule Aalen aus

Nach gut eineinhalb Jahren Bauzeit wird Anfang Dezember offiziell das neue Campusgebäude für den Studiengang Augenoptik/Augenoptik-Hörgeräteakustik der Hochschule Aalen eröffnet. Die Firma MailShop GmbH Augenoptik mit Sitz in Mühlacker hat die europaweite Ausschreibung der Ausstattung der neuen Räumlichkeiten mit optometrischen Untersuchungseinheiten für sich entscheiden können.

MailShop hat sich somit als der günstigste und, viel wichtiger noch, als der qualitativ hochwertige Anbieter von Refraktionseinheiten durchgesetzt. Die Mitarbeiter der Hochschule Aalen, Prof. Dr. Anne Buser, Dipl.-Ing. Ralf Michels und Reinhard Liebhäuser verglichen Produkte vieler namhafter Hersteller und entschieden sich letztlich aufgrund der technischen Umsetzung und hohen Qualität für die Untersuchungseinheiten von MailShop.
„Mit dem Aufbau von insgesamt 16 Refraktionseinheiten, davon zehn für die Brillenglasbestimmung, vier für den Kontaktlinsenbereich und zwei für die VIP-Räume, unterstreichen wir unsere Positionierung hinsichtlich Qualität und Preis im Equipmentbereich. Kein anderer Anbieter überzeugte die Experten mit seinen Produkten mehr als wir“, so der Geschäftsführer Dr. Klaus Wehmeyer mit einem gewissen Stolz.
„Dass zukünftig Studierende von Anfang an die Forschungsaktivitäten des Studienbereiches Augenoptik mit unseren Einheiten betreiben werden, ist für uns ein wichtiger Schritt, technologisch vorne dabei zu sein.“
In intensiver Zusammenarbeit mit der Firma Block Optic Ltd. aus Dortmund wurden die Einheiten so konzipiert, dass auch die Vorgabe der Hochschule hinsichtlich neigbarer Schiebe-Phoropterarme entsprochen werden konnte.