Foto: Andreas Hermsdorf/pixelio.de

Erhöhung der Ausbildungsvergütung

Nach Beratungen im Vorstand und der Delegiertenversammlung beschlossen die Delegierten des Südwestdeutschen Augenoptiker-Verbandes auf ihrer Sitzung am 11. Mai 2016 eine Erhöhung der Ausbildungsvergütungen ab dem 1. August 2016.

„Mit zunehmenden Kenntnissen und Fertigkeiten im Laufe der Ausbildung, tragen die Auszubildenden immer mehr auch zur Entlastung ihrer Kollegen bei“, erläutert Matthias Müller, Vorsitzender des Südwestdeutschen Augenoptiker-Verbandes. Diesem Umstand sollte Rechnung getragen werden, so dass sich die Delegierten für eine Erhöhung um 50 Euro für das erste Lehrjahr, 100 Euro für das zweite Lehrjahr und 150 Euro für das dritte Lehrjahr aussprachen.
Die Ausbildungsvergütungen betragen somit ab dem 1. August 2016 für alle Ausbildungsverhältnisse in Baden-Württemberg, Rheinland- Pfalz und dem Saarland:
  • 1. Ausbildungsjahr 600 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr 700 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr 850 Euro
Keine Änderungen gibt es bei der Wochenarbeitszeit und der Urlaubsregelung. Der Südwestdeutsche Augenoptiker-Verband empfiehlt weiterhin, eine 40-Stunden-Woche zu vereinbaren sowie den Jahresurlaub auf 27 Werktage festzusetzen.