Quartalsbericht der Fielmann AG

Der Zwischenbericht zum 30. September 2008 erreichte uns wie folgt:

„1. – 3. Quartal: Umsatz + 8 %, Gewinn + 36 %
Ausbildung: Fielmann stellt alle Bundessieger
Gesamtjahr 2008: 650 zusätzliche Arbeitsplätze
Die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2008 haben unsere Erwartungen bestätigt. Der Außenumsatz inkl. MwSt. wuchs um 8 Prozent auf 802,3 Millionen Euro (Vorjahr: 743,7 Millionen Euro), der Konzernumsatz auf 682,0 Millionen Euro (Vorjahr: 631,7 Millionen Euro). Fielmann steigerte seinen Gewinn vor Steuern um 36 Prozent auf 127,3 Millionen Euro (Vorjahr: 93,4 Millionen Euro), sein Ergebnis nach Steuern auf 89,3 Millionen Euro (Vorjahr: 56,2 Millionen Euro). Der Gewinn pro Aktie betrug 2,05 Euro (Vorjahr: 1,29 Euro).
Der Jahresüberschuss im Berichtszeitraum ist beeinflußt von der Unternehmenssteuerreform: der Steuersatz sank von 39,8 Prozent auf 29,9 Prozent.
Im dritten Quartal erhöhte Fielmann seinen Außenumsatz inkl. MwSt. auf 270,0 Millionen Euro (Vorjahr: 250,1 Millionen Euro), den Konzernumsatz auf 230,8 Millionen Euro (Vorjahr: 214,9 Millionen Euro). Der Gewinn vor Steuern stieg auf 47,1 Millionen Euro (Vorjahr: 37,6 Millionen Euro), der Gewinn nach Steuern auf 33,0 Millionen Euro (Vorjahr: 22,6 Millionen Euro).
Fielmann ist größter Arbeitgeber und Ausbilder der augenoptischen Branche, beschäftigte Ende September 12.552 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vorjahr: 11.865), davon 2.202 Auszubildende (Vorjahr: 1.955). Den hohen Standard unserer Ausbildung belegen bundesweite Auszeichnungen. Im Ausbildungswettbewerb des Augenoptiker-Handwerks stellte Fielmann 2008 wieder die Bundessieger und 91 Prozent aller Landessieger.
Für 2008 erwartet das Unternehmen eine Ausweitung von Umsatz und Gewinn. Der Außenumsatz soll auf mehr als 1 Milliarde Euro wachsen. Auch unter Berücksichtigung des Sondereffektes der Krankenkassennachzahlungen werden wir das Ergebnis
deutlich zweistellig steigern. Im Gesamtjahr wird Fielmann 650 zusätzliche Arbeitsplätze schaffen.
Fielmann ist weitgehend schuldenfrei, verfügt über sicher angelegte Liquidität. Die finanzielle Unabhängigkeit eröffnet uns auch im aktuellen Umfeld Möglichkeiten, unsere Expansion vor-anzutreiben. Fielmann ist eine wertstabile Anlage. Am 4. November 2008 lag der Kurs der Fielmann-Aktie mit 45,62 Euro + 1 Prozent über dem Kurs vom 2. Januar 2008, der DAX verlor seit Jahresbeginn 35 Prozent, der SDAX 44 Prozent.
Hamburg, im November 2008
Fielmann Aktiengesellschaft
Der Vorstand“