Optik Bischofberger setzt auf optische Reize

Die Ladenbauspezialisten von Heikaus aus Mundelsheim haben im schweizerischen Winterthur ein besonderes Optikgeschäft gestaltet: Optik Bischofberger bietet in einem uralten Fachwerkhaus auf zwei Etagen nicht nur erstklassige Beratung und Ware, sondern auch Gemütlichkeit.

In einem wunderschönen historischen Fachwerkhaus in Winterthur gibt es für die Kunden von Bischofberger Optik viel zu entdecken. Die 140 qm Verkaufsfläche verteilen sich auf das Erdgeschoss, in dem die Kunden Sonnenbrillen, Kinderbrillen und Korrektionsbrillen finden und das Obergeschoss mit den Sportbrillen sowie der Refraktion und der Optometrie.

Das Ladenbau-Konzept besticht durch seine Transparenz. Die Fassade ist offen gestaltet. Die großen, bodentiefen Schaufenster bieten Passanten und Kunden Einblicke in das moderne Ladenlokal und die ansprechende Inneneinrichtung. Direkt im Eingangsbereich befindet sich die Sonnenbrillen. Rustikal und zugleich modern werden die Brillen vor einer Natursteinwand präsentiert. Leger, auf „gerauchten“ Glas-Fachböden, die zwischen raumhohen Messingstangen – fast schwebend – montiert sind. Darunter ein schwarzes MDF-Sideboard, mit praktischen Schüben. Die Beratung findet an einem massiven Eiche-Stehtisch statt. Markant präsentiert sich der massive Kassenblock. Ein schlichter Kubus, ebenfalls in heller Eiche mit einer Rückwandgestaltung in schwarzem MDF.

Über zwei Stufen erreicht man die zweite Ebene des Erdgeschosses. Hier befinden sich die Korrektionsbrillen sowie die Kinderbrillen – präsentiert ebenfalls auf gläsernen Böden. Unterteilt werden die Bereiche durch transparente Vorhang-Segmente, die sich farblich harmonisch in das Innenausbau-Design einbetten. Die Beratung findet an Tischeinheiten in heller Eiche statt. Stylische Schalenstühle geben auch diesem Bereich die gewohnte Leichtigkeit und Transparenz. Für eine effektvolle Ausleuchtung sorgen große, schwarze Schreibtischlampen im klassischen Design.

Darüber hinaus bietet diese Ebene eine gemütliche Lounge mit langfloorigen Teppichen und bequemen, braunen Ledersesseln.

Das Farb- und Materialkonzept aus schwarz und weiß, gerauchtem Glas, Natursteinwand und Messingakzenten erzeugt zusammen mit dem freigelegten Eiche-Fachwerk einen wohligen, warmen Gesamteindruck. Der schwarze Boden in Schieferoptik gibt dem Ganzen einen ruhigen Rahmen.

Das Obergeschoss erreicht man über eine Wendeltreppe, ebenfalls aus massiver Eiche. Dort befinden sich neben den Sportbrillen eine attraktive Wartezone und die Refraktionsräume. Insgesamt ist Optik Bischofberger ein echter Hingucker im Bereich Ladenbau und Architektur.

Hersteller
Weitere DER AUGENOPTIKER-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen: