Auf Einladung von Ipro trafen sich 50 Vertreter von Glaslieferanten und EDV-Anbietern.

Die Digitalisierung braucht Standards

Auf Einladung von Ipro trafen sich fast 50 Vertreter von Glaslieferanten und Anbietern von EDV für Augenoptiker in Stuttgart, um die heiße Phase der Umsetzung des neu entwickelten Formats B2B Lens Catalogue V7 einzuläuten. „Die Digitalisierung braucht Standards wie die Luft zum Atmen“, hatte Ipro-Geschäftsführer Martin Himmelsbach bereits in seiner Begrüßung postuliert, ehe Gerd Bernau (Comcept) und Nicole Backmann (Carl Zeiss) die Ergebnisse der Vorbereitungsarbeiten vorstellten. Schließlich wurde der verbindliche Zeitplan für die Entwicklung des neuen Standards verabschiedet.