17.09.2014
Sie fragen sich, wie Ihre Firmen-Website noch besser für Sie arbeiten kann? Mit ein paar einfachen Kniffen schaffen Sie den erfolgreichen Internet-Auftritt. [...] weiter
Seite: 47 | Ausgabe: 07 / 2014
Wenn man, wie die EDV-Optik Partner GmbH (OPA) in Goslar, seit 25 Jahren Software entwickelt, ist die Entscheidung für das richtige Betriebssystem und die dazu passende Oberfläche von entscheidender Bedeutung. Früher war die Wahl einfach. Zuerst DOS, später Windows. [...] weiter
Seite: 61 | Ausgabe: 07 / 2014
WOpticus, die smarte Komplett-Software für Augenoptiker, vereint 2014 zwei Top-Features: Individuelle Formrandung und DFÜ-Glasbestellung bilden jetzt einen gemeinsamen, effizienten Arbeitsschritt. [...] weiter
Seite: 40 - 41 | Ausgabe: 04 / 2014
Vom Kochrezept, über Online-Shops bis zu Fußballergebnissen: Es gibt fast nichts, wofür es keine eigene App gibt. Die kleinen, praktischen Programme sind von den modernen Smartphones nicht mehr wegzudenken. Auch für Unternehmen spielen sie eine immer größere Rolle. [...] weiter
Seite: 42 - 43 | Ausgabe: 04 / 2014
Bei IPRO macht eine neue Veranstaltungsform Karriere: Webinare bieten Anwendern die Möglichkeit, sich preiswert und ohne Reiseaufwand neue Nutzungsaspekte ihrer Software zu erarbeiten. Bisher im Mittelpunkt: Statistik und Listengestaltung. [...] weiter
Seite: 69 | Ausgabe: 02 / 2014
In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der MailShop GmbH Augenoptik in Mühlacker hat IPRO jetzt Messgeräte des südkoreanischen Herstellers Huvitz eingebunden. [...] weiter
Seite: 48 - 49 | Ausgabe: 01 / 2014
EuroNet-Chef Robert Gaulke präsentierte zum Spectaris-Trendforum einen Rückblick auf die Zahlen aus dem EuroNet-Betriebsvergleich. Manchem Besucher waren das vielleicht ein bisschen viel Zahlen, aber nichtsdestotrotz war der Inhalt interessant. [...] weiter
Seite: 95 | Ausgabe: 01 / 2014
Die Anbieter für Brillengläser nehmen ständig zu und viele Optiker nutzen gezielt günstige Brillenglasangebote. Der Einkauf bei mehreren Glaslieferanten erhöht aber den Bestellaufwand und der günstige Einkaufspreis wird kompensiert durch Mehrarbeit und Bestellfehler. [...] weiter
Seite: 58 - 59 | Ausgabe: 11 / 2013
Der Wiener Augenoptikermeister Martin Burger gehört zu denen, die eine Vision für eine erfolgreiche Zukunft der Augenoptik haben. Seine Anregungen und Wünsche tragen dazu bei, seine EDV-Lösung winIPRO zu verbessern. [...] weiter
Seite: 80 | Ausgabe: 05 / 2013
Der OCULUS Floating License Key verwaltet alle Lizenzen zentral von einem Server. Die Untersuchungsdaten von Keratograph, Pentacam und den Perimetern können mit der Basissoftware auf allen Arbeitsstationen im lokalen Netzwerk ausgewertet werden. [...] weiter
progress